Mitarbeiterkreise

Hinter diesem Namen steckt Verantwortung. In vielen Gemeinden des Dekanats begegnen sich junge Menschen, die in ihrer Gemeinde in Sachen Jugendarbeit etwas in Bewegung bringen wollen. In Begleitung von Erwachsenen (Gemeindeglieder, Kirchenvorstand etc.) oder selbständig organisiert finden die Treffen statt.

Die Herausforderung ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Dazu gehört das ganze Spektrum von der Planung bis zur Durchführung. Manche der Mitarbeitenden „rutschen“ während der Konfirmandenzeit in die Gruppe und genießen es, schon als U16-jährige Verantwortung übernehmen zu dürfen.

Wer 15 bzw. 16 Jahre ist, nimmt Jugendleitergrundkurs teil. Hier werden sie mit den

  • Grundlagen der Pädagogik und Methodik ausgestattet,
  • erhalten Einblick in Fragen des Jugendschutzgesetzten,
  • lernen den Begriff Verantwortung neu kennen und
  • üben sich im Umgang mit biblischen und philosophischen Texten zum Nachdenken.

Mit der Jugendleiterkarte besteht die Möglichkeit, an Freizeiten als Betreuer mitmachen. Ab 18 Jahren sogar bei Fahrten ins Ausland.

Jeder Mitarbeiterkreis verabredet seine Treffen individuell - orientiert sich am Stundenplan, den sonstigen Aktivitäten und den Schulaufgaben. Der erste Weg - einfach mal die Homepages der einzelnen Gemeinden anklicken...