Maks

Hinter diesen drei Buchstaben verbirgt sich der Mitarbeiterkreis Süd, kurz MAX. Zwischen 8 und 12 Jugendliche aus den Gemeinde Bechhofen, Sachsbach, Königshofen, Weidenbach und Ansbach engagieren sich punktuell in Jugendarbeit. Die Herausforderung ist die Arbeit mit Kindern, ebenso wie das Planen und Organisieren. Manche „rutschen“ schon während der Konfirmandenzeit in die Gruppe rein und genießen es, schon als U16 jährige Verantwortung übernehmen zu dürfen.

Aktuell stehen die Kinderprojekttage auf dem Programm und die Kinderorsterfreizeit in Leutershausen, die selbständig leiten werden.

Wer 15 bzw. 16 Jahre ist, nimmt Jugendleitergrundkurs teil. Hier werden sie mit den

  • Grundlagen der Pädagogik und Methodik ausgestattet,
  • erhalten Einblick in Fragen des Jugendschutzgesetzten,
  • lernen den Begriff Verantwortung neu kennen und
  • üben sich im Umgang mit biblischen und philosophischen Texten zum Nachdenken.

Wenn sie dann die Jugendleiterkarte in ihren Händen halten, dürfen am Freizeiten als Betreuer mitmachen. Ab 18 Jahren sogar mit ins Ausland.

Der MAX trifft sich mehrmals im Monat – die Treffen orientieren sich am Stundenplan, den Tanzkursen und den Schulaufgaben. Meist beginnen wir zwischen 18:00 und 19:00 Uhr und haben ein „offenes Ende“.